Und jetzt: Tesla Model X

Nachdem ich ein paar Erfahrungen mit der CNG E-Klasse gesammelt habe und zu häufig meinen bevorzugten Treibstoff nicht bekommen habe, gleichzeitig aber immer mit der Aussage „wer ja zu CNG sagt, sagt ja zum Fracking“ konfrontiert wurde, habe ich mich kurzfristig Richtung des klassischen Hybrids von Toyota wieder zugewandt.

Ich habe mir einen RAV4 mit Hybrid Technologie zugelegt und war in den Herbstmonaten vom Verbrauch von 6-7 Litern Super (auch auf Langstrecke) sehr angetan. Den RAV4 habe ich als lagerndes Neufahrzeug in der Executive Variante beschafft. In Summe ein vergleichsweise teures Auto mit einer gehobenen Ausstattung. Was nach kurzer Zeit aber auffiel war, dass die Qualität mit dem Preis nicht mithält. Man merkt an vielen Details, der RAV4 ist in der Basisversion, ohne Allrad und einfachem Verbrennermotor ein vergleichsweise günstiges Auto. Die verwendeten Materialien sind eher der einfachen Machart, Assistenzsysteme funktionieren theoretisch aber praktisch nie dann wann sie sollen (vor allem Fernlicht, Regensensor und Spurhalteassistent fand ich arg verbesserungswürdig). Dazu gesellten sich Klapper- und Knarzgeräusche aus Armaturenbrett, Sitzen und Verkleidungen, die die Werkstatt selbst nach mehrfacher Reklamation nicht abstellen konnte. Ich war also eher unzufrieden. Als dann Richtung Winter der Verbrauch bei gleicher Fahrweise und Strecken auf 8,5 bis 10 Liter hoch kletterte, war für mich der Punkt gekommen, nach einer Alternative zu suchen.

Die Alternative ist ein Tesla Model X 90D. Ich habe ihn als Vorführer (Tesla Lingo: Loaner) mit 3.500km gekauft. Also fast ein Neuwagen mit einer guten Ausstattung. Der Autopilot (2) ist aktiv, Premium Paket mit elektrischen Türen, Alcantara Himmel und Armaturenbrett, der schicken (aber vielleicht unpraktischen) Ultra White Innenausstattung und Kaltwetter-Paket (5x Sitzheizung, beheizbares Lenkrad & Frontscheibe). Bei der Sitzaufteilung ist es die Klassische mit fünf Sitzen – also vorne zwei und  hinten drei – gehalten. So ist die Rücksitzbank umklappbar und der Kofferraum auch ohne Umklappen schon wahnsinnig groß. Dank Referral-Code gibt es freies Supercharger Laden lebenslang für mich (allerdings nicht Folgebesitzer). Was meine Erfahrungen mit dem Auto sind, werde ich dann mittelfristig berichten…

 

danielm

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.